logo st benedikt

Herzlich Willkommen auf der Homepage
der PG Saalethal

 


 Liebe Leserinnen und Leser,

Schön, dass Sie sich für unsere Seiten interessieren.
Hier wollen wir Ihnen einen kleinen Einblick geben,
wer in unserer Pfarreiengemeinschaft- Pastoraler Raum aktiv ist,
welche Gottesdienste und
weiteren Angebote es bei uns gibt.
Diese Seite kann und will nicht
die persönliche Begegnung ersetzen,
die gerade in Corona-Zeiten
für viele ja noch mehr an Wert gewonnen hat.

Wir freuen uns, mit Ihnen in Kontakt zu kommen,
auf welchem Weg auch immer.

Bleiben Sie gesund und gesegnet!

Ihr Seelsorgeteam des Pastoralen Raums Bad Kissingen 

 



 

Übersicht der Sonn- und Feiertage im August / PG Saalethal

2022 04 stand 29.03 Sonntagsgottesdienste April 2022

⇒Zugang für alle Zoomgottesdienste

 


  

2022 06 13 2022 08 15 Pfarrbrief Pastoralen Raum Bad Kissingen Juni August Vorschaubild


2022 06 13 2022 08 15 Pfarrbrief Pastoralen Raum Bad Kissingen Juni August Vorschaubild 

⇒Aktuelle Informationen 


 

Aktuelles

Ewige Anbetungen in der PG Saalethal

Viele Diözesen haben die ewige Anbetung über ein Jahr auf die Kirchengemeinden des Bistums verteilt. Jeder Gemeinde wird ein bestimmter Tag zugeteilt, an dem in einer Kirche das Allerheiligste ...

Caritas Herbstsammlung

  Der alljährliche Caritassonntag, der unter dem Motto steht ,“Nothelfer gesucht“ wird dieses Mal vom Feldteam „Diakonische Pastoral“ des Pastoralen Raumes Bad Kissingen besonders gestaltet. ...

Urlaubsvertretung Dr. Peter Okafor

Vom 16.08. bis 15.09.22 übernimmt Herr Dr. Peter Okafor (aus Nigeria) die Urlaubsvertretung im Pastoralen Bad Kissingen ...

Glosse

 „Namen sind Schall und Rauch!“

 

„Jetzt reicht's!“
Innerhalb kürzester Zeit war ich:
- der Herr Kriener
- der Herr Greiner
- der Gerhard…
- gerade eben Herr Greyer

und das noch Lustigste: Ein Kommunionkind aus Herz Jesu/Bad Kissingen kam nach dem Erstkommuniongottesdienst zu mir mit dem geschenkten Kreuz der Gemeinde: Daran war ein kleiner Gruß u.a. von mir mit meinem Namen: Gerd Greier! Und er schaute mich fragend an und sagte: „Ich dachte Du heißt HERR und jetzt steht da GERD?!“

Und als ich einer Kollegin mein Leid klagte, bekam ich auch noch zur Antwort: „Namen sind Schall und Rauch!“ Na Danke!

  

Ich hoffe doch Gott kennt mich bei MEINEM NAMEN!

Namensschild


Und na ja, das mit „Gerd“ hat mir noch nie so richtig gefallen; war halt ein Modename in den 70ern; und mein Vater hieß Gerhard; und ich dann halt Gerd. Früher habe ich als Kind immer dann als persönlichen Ausgleich meinen zweiten Vornamen dazugesagt; den verrate ich aber nicht - ich bin schon froh wenn ich mit meinen beiden Namen richtig angesprochen werde: Gerd Greier!

Vielleicht hätte ich doch in ein Kloster eintreten sollen? Da hätte ich mir einen anderen Namen wählen können, zumindest den Vornamen!

Gerd Greier, Pfarrer

 

Impuls

­