logo st benedikt

Einladung zum kontemplativen Gebet in Bad Kissingen

Von 22. November 2020 19:00 bis 22. November 2020 20:45
Kategorien: Kontemplation

Kontemplation

sw betende frau


Erstmal nur am Sonntag Abend wird in der Apsis (dem Altarraum) der Herz-Jesu-Kirche in Bad Kissingen die Möglichkeit zum Beten in christlicher Kontemplation angeboten.

Das kontemplative Beten ist ein ganz einfaches, schlichtes, stilles Verweilen in der Gegenwart Gottes, das im Grunde auf Jesus Christus selber zurückgeht, der Gott immer wieder in der Stille gesucht hat.

Viele sehnen sich nach einer inneren Ruhe und doch ist es nicht so einfach, in der Stille zu bleiben. Von daher werden Hilfestellungen gegeben, sich diesem Beten in aufeinander aufbauenden Schritten zu nähern.

Wer eine eigene Sitzmöglichkeit mitbringen möchte, kann dies gerne tun. Es ist aber nicht notwendig, weil genügend Gebetshocker, Meditationsstühle bzw. Meditationskissen und Decken vorhanden sind.

Beginn ist jeweils um 19 Uhr:

Dabei wird eine kurze Hinführung gegeben, die das kontemplative Beten unterstützt.

Die erste Meditationseinheit dauert von 19.15 Uhr bis 19.40 Uhr.

Danach besteht die Möglichkeit, an einer Austauschrunde teilzunehmen. Diese Runden sind sehr wertvoll, weil sie der persönlichen Orientierung dienen und eventuelle Hindernisse oder Schwierigkeiten bei dieser Form des Betens ausräumen können.

Die zweite Meditationseinheit dauert von 20.00 Uhr bis 20.25 Uhr.

Den Abschluss dieser gemeinsamen Zeit bildet ein Segensgebet und ein kurzes Abschluss-Ritual.

Alle sind ganz herzlich eingeladen, beide Meditationseinheiten mitzumachen.
Wer für sich spürt, dass eine Einheit ausreichend ist, kann die Meditations-zeit vor oder nach der Austauschrunde ohne Weiteres beenden. 

Das kontemplative Gebet wird am 4. Oktober 2020 zum ersten Mal in Bad Kissingen stattfinden.
Als weitere Termine sind bis jetzt folgende Sonntage bis Weihnachten vorgesehen:
11. Oktober (Achtung: Beginn erst um 20 Uhr!)
1. November 
8. November
22. November
6. Dezember
20. Dezember

  • Aufgrund der Vorsichtsmassnahmen durch die Corona-Epidemie werden alle Teilnehmenden gebeten, die Kirche mit Mundschutz zu betreten.
  • Während der Meditation kann der Mundschutz abgelegt werden. 
  • Die jeweiligen Sitzmöglichkeiten werden den notwendigen Abstand von 1,5 Metern einhalten.
  • Eine Anmeldung zur Meditation ist vorerst nicht notwendig.
  • Der Zugang zur Kirche ist nur über die Sakristei möglich.

Ich freue mich auf Ihr Kommen.
Pfarrvikar Matthias Karwath

 

­